Beats n‘ Bars – eine Freestylesession mit Geschichte

Nach der Gründung der Beats n‘ Bars Session im Jahr 2006 durch Schmuf Hamburg Resident DJ Fanic gab es die ersten Sessions in der Meanie Bar am Spielbudenplatz 5 auf der Reeper-bahn. Anschließend zog die Session um in die Bar Josephine in der großen Freiheit 36.

Nach einer kurzen Pause ging es anschließend von Juni 2007 bis Juni 2010 in der Ponybar am Uni-Campus weiter. Hier wurden jeden Dienstag Platten aufgelegt, Freestyles gekickt, Freunde getroffen und die gemeinsame Liebe zum HipHop und Freestyle gefeiert.

In dieser Zeit entstand auch das Beats n‘ Bars Freestyle Team, ein lockeres Kollektiv von DJ’s und Freestyle-MC’s, das seitdem unregelmäßig auf diversen Bühnen der Nation sein Können unter Beweis gestellt hat.

Ab Januar 2012 gastiert die Beats n‘ Bars Freestylesession jeden letzten Samstag im Monat von 15:00 Uhr bis 22:00 Uhr im Stellwerk Hamburg und lädt alle Freestyler, HipHop begeis-terten und interessierten bei freiem Eintritt zur Session ein. Als Host begleitet die Session – wie schon zu Ponybar-Zeiten – Stee.


Beats n' Bars Freestyle Session Trailer II


Beats n' Bars Freestyle Session Trailer I


Beats n' Bars Freestyle Session Snippet I

IMPRESSUM